Pferdeliebe und tägliches Training

Löhlbacher Ehepaar baut eigene Reithalle für die Töchter

Alles für das Pferd: Dirk und Sonja Haschlar, hier mit Stute Wiewe, bauen ihren Tieren ein neues Zuhause auf ihrem Hof.

Löhlbach. Dirk und Sonja Haschlar bauen sich auf ihrem Grundstück in Löhlbach eine eigene Reithalle. Das Gebäude soll den beiden Töchtern des Ehepaares, die aktive Reiterinnen sind, als Trainingsstätte dienen.

Weiterhin soll die Halle für landwirtschaftliche Zwecke genutzt werden.

Seit August vergangenen Jahres wird auf dem Hof der Haschlars in Löhlbach gewerkelt was das Zeug hält. Dort entsteht eine Reithalle, die zum Reitsport-Training und für landwirtschaftliche Zwecke eingesetzt werden soll. Noch für diesen Herbst ist die Fertigstellung der 50 mal 30 Meter großen Halle geplant.

Dirk Haschlars Töchter, die 22-jährige Luisa und die 23-jährige Sophia sind aktive Reiterinnen. Haschlars älteste Tochter wurde sogar zwei Mal Hesssenmeisterin im S*-Springen, auch seine Frau Sonja reitet gerne in ihrer Freizeit. „Sophia muss täglich trainieren. Sonst sind wir immer nach Frankenberg zum Reiten gefahren“, sagt Dirk Haschlar. Gerade im Winter seien die Fahrten mit Anhänger aber nicht gerade angenehm gewesen. „Daher haben wir uns gedacht, eine eigene Reithalle zu bauen. Und eigentlich wollte meine Frau sowieso schon immer eine haben“, erzählt er und lacht.

Doch die Halle soll nicht nur zu Trainingszwecken dienen. „Wir bauen direkt daneben Boxen, wo wir alle unsere Pferde unterbringen können. Das macht die Wege kürzer“, erklärt Sonja Haschlar. Bis zu zehn Pferde sind bei den Harschlars regelmäßig untergebracht. Die meisten der Tiere werden zum Reiten eingesetzt, zwei Pferde sollen geschult werden, um im landwirtschaftlichen Betrieb der Familie helfen zu können. „Wir denken auch über eine Pferdezucht und -haltung nach“, fügt Sonja Haschlar hinzu. Um den großen Platz der Halle optimal zu nutzen, soll ein Teil der Fläche außerdem als Strohlager verwendet werden.

Von Kevin Hildebrand 

Wie viel Arbeit die Haschlars in den Bau der Reithalle investiert haben, lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare