Bürgermeister-Wahl in Burgwald

Lothar Koch will eine zweite Amtszeit

+
Bürgermeister Lothar Koch (vorne links) wird im Wahlkampf um den Chefsessel im Rathaus von der CDU unterstützt. Das haben Fraktion und Vorstand unter Vorsitz von Karl Ernst (vorne rechts) am Montag beschlossen.Foto: Patricia Kutsch

Burgwald - Das Ende seiner ersten Amtszeit steht Burgwalds Bürgermeister Lothar Koch in einem Jahr bevor. Am 30. November 2014 möchte er sich von den Bürgern ein Zeugnis ausstellen lassen und erneut für sechs Jahre in sein Amt gewählt werden.

Lothar Koch ist vor fünf Jahren neuer Rathauschef der Gemeinde Burgwald geworden. Damals löste er Adam Daume ab, der nicht mehr kandidierte. Zum 1. Juli 2015 beginnt eine neue Amtszeit in der Gemeinde - Bürgermeister Lothar Koch möchte dann weiterhin die Geschicke der Gemeinde mitlenken. Er gab bereits bekannt, dass er seine Wahlunterlagen einreichen und erneut für das Amt des Bürgermeisters bei der Wahl am 30. November 2014 kandidieren werde.

Koch sieht die Gemeinde auf einem guten Weg, die Haushaltskonsolidierung werde aber auch weiterhin das beherrschende Thema sein. „Wir sind uns bewusst, dass viele Investitionen unter die Erde gehen werden“, erklärt er - denn in den nächsten Jahren stehen viele Ausgaben im Bereich der Sanierung von Wasserversorgung und Abwasserkanälen an.

„Wir sind in den vergangenen fünfeinhalb Jahren einen guten gemeinsamen Weg gegangen“, sagte der Bürgermeister. Diesen Weg will Koch in einer neuen Amtszeit weiterhin gemeinsam mit den Fraktionen einschlagen. Daher ging er bereits in die Gespräche mit den Kommunalpolitikern. Die Burgwalder CDU gab am Montag offiziell bekannt, dass sie Lothar Koch im Wahlkampf wieder aktiv unterstützen werde. „Gott sei Dank kandidiert er wieder“, sagte der Vorsitzende Karl Ernst. „Die Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister war bisher offen, ehrlich und vertrauensvoll“, erklärte er.

Auch die BLE unterstützt die Kandidatur von Lothar Koch. Die FWG und die FDP stellen keinen eigenen Kandidaten. FWG, FDP und SPD, sowie die WGBo wollen sich noch mit ihren Mitgliedern besprechen.

Wahlunterlagen für eine Kandidatur als Bürgermeister der Gemeinde Burgwald können beim Wahlleiter abgegeben werden in der Zeit vom 19. bis 25. September.

Mehr über die Kandidatur für eine zweite Amtszeit lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare