Zwei Nachwuchszüchter gewonnen

Lüdde übernimmt Kasse der Frankenauer Züchter

+
Langjährige Mitglieder und ein neuer zweiter Schriftführer beim Frankenauer Geflügelzuchtverein (von links): Herbert Ruhwedel, Karl-Heinz Caspar, Christopher Schaake, Helmut Schultze, Heiko Schneider und Jörg Wilhelmi.Foto: Frank Seumer

Frankenau - Bundesweit erfolgreich waren die Frankenauer Geflügelzüchter mit ihren Tieren bei zahlreichen Schauen. Diese Bilanz zogen die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung des Vereins für Rassegeflügelzucht, Tier- und Naturschutz.

Mit 188 Mitgliedern gehören die Frankenauer nicht nur zu den größten, sondern auch zu den erfolgreichsten Geflügelzuchtvereinen im Bundesgebiet. Vorsitzender Jörg Wilhelmi freute sich über zwei neue Jugendliche, die sich seit dem vergangenen Jahr der Geflügelzucht widmen.

Alle Aktiven züchteten in 2013 insgesamt 3720 Tiere. Das ist ein leichter Rückgang um 135 Tiere gegenüber dem Vorjahr. 1062 Gänse, Enten, Hühner und Wachteln schlüpften in vereinseigenen Brutmaschinen, die von Gerd Schäfer und Heinrich Caspar betreut werden. Die Geflügelfreunde trafen sich zu elf Monatsversammlungen im Vereinsheim, die laut dem Vorsitzenden mit durchschnittlich 25 Teilnehmern gut besucht waren. Herbert Ruhwedel referierte bei einem Stammtisch über den Vogel des Jahres, die Bekassine. Carina Wilhelmi zeigte Film- und Bildvorträge zur Geflügelzucht.

Als „Top-Ereignis“ bezeichnete der Vorsitzende das Schaubrüten im März. Viele Besucher und eine positive Resonanz seien beste Werbung für die Geflügelzucht gewesen, die durch die Beteiligung am Kindergartenfest abgerundet wurde. Im Frankenauer Vereinsheim trafen sich die Barnevelder- und Zwerg-Italienier-Züchter zu Tierbesprechungen und die Zuchtwarte des Landesverbandes zu einer Schulung. „Unsere Zuchtanlage ist das Aushängeschild des Vereins“, sagte Wilhelmi und rief zu gemeinsamen Arbeitseinsätzen im April und August auf.

Gemeinsame Busfahrten führten die Mitglieder zu den Großschauen nach Dortmund und Hannover. Vom 6. bis 9. November richten die Frankenauer anlässlich ihres 65-jährigen Bestehens die Kreisverbandsschau in der Kellerwaldhalle aus.

von Frank Seumer

Kommentare