Lust auf schöne Schuhe

+
Sie lieben Schuhe und das sieht man: Inhaberin Birgit Faupel (rechts) und ihr Team präsentieren modische Produkte aus der Herbst-Winterkollektion für Damen.

Das Schuhhaus Finkeldey gibt es seit 103 Jahren in Frankenberg und wird seit 2000 von Birgit Faupel und ihrem Team mit viel Liebe und Engagement in der Fußgängerzone geführt.

„Ich bin im Schuhkarton groß geworden und habe meine Schuhleidenschaft an meine Tochter Christine Faupel weitervererbt, die seit 2005 als starke Partnerin an meiner Seite steht.“ Damit geht die Leidenschaft für Schuhe in die fünfte Generation.

„Es macht großen Spaß in Frankenberg Schuhe zu verkaufen“, schwärmt Birgit Faupel. „Ich fühle mich hier sehr wohl.“ Das Team vom Schuhhaus Finkeldey verkauft mit viel Leidenschaft Schuhe für die modebewussten Damen und Herren. Die Markenauswahl begeistert: Kennel&Schmenger, Peter Kaiser, Paul Green, Gabor, El Natura Lista, Napapijri, Clarks, Lloyd, Ecco und Think.

Wer nicht nur einen schicken Schuh, sondern das Augenmerk besonders auf Bequemlichkeit legt, der hat die Auswahl bei den „Wohlfühlmarken“ von Waldläufer, Finn Comfort, Semler und Think.

Fachberatung und großes Angebot

„Unser vielseitiges Schuh-angebot, gepaart mit der fachlichen Beratung unserer schuhbegeisterten Mitarbeiterinnen, das bieten wir als Schuhfachgeschäft in Frankenberg an. Wichtig ist uns, dass sich die Kunden bei uns wohlfühlen und wir sie mit unserem Angebot und der Beratung überzeugen. Da wir den Geschmack vieler unserer Stammkunden kennen, stellen wir jedes halbe Jahr unsere Kollektion auf den Schuhmessen in Düsseldorf und Berlin neu zusammen und überraschen diese dann mit neuen Besonderheiten.“ Die neuen Schuhkollektionen stellen Birgit und Christine Faupel kundenorientiert zusammen, ohne dabei einen neuen Trend zu versäumen – dafür sorgt alleine schon die Liebe zum Schuh, die beide in sich tragen.

Wie selbstverständlich steht den Kunden auch ein Reparaturservice zur Verfügung. Das Schuhhaus arbeitet eng mit Schuhtechnik Langendörfer zusammen. Dort werden alle Schuhe repariert. Schuhe zur Reparatur können im Fachgeschäft abgegeben und nach der Reparatur auch wieder abgeholt werden.

„Schuhprofi“ im Illerhaus

Im Illerhaus führt das Team um Birgit Faupel ein weiteres Schuhgeschäft, den „Schuhprofi“. Dort werden Marken wie Rieker, Tamaris, Dockers, Converse, Vans, Jana oder Marco Tozzi verkauft. Aber auch die Kleinsten finden dort Schuhe. Die Kinderabteilung wird mit Fachkompetenz und Herzlichkeit geführt.

Download

PDF der Sonderseite Inhabergeführte Fachgeschäfte

Wie die Zukunft in Frankenberg aussieht, weiß das Team genau. „Wir arbeiten täglich daran unsere Kunden mit unserem breiten Markenangebot und der dazugehörigen Beratung zu überzeugen, dass die Fußgängerzone mit ihren Fachgeschäften die richtige Einkaufsadresse ist. Das bestätigen uns unsere Stammkunden, von nah und fern, die gerne immer wieder zu einem stressfreien Schuheinkauf in unsere Geschäfte in die Fußgängerzone nach Frankenberg kommen.“ Dazu haben der Schuhprofi und das Schuhhaus Finkeldey an den Adventssamstagen jeweils bis 18 Uhr geöffnet.

Ein Liebesbekenntnis zu Schuhen

„Schuhe sind unsere große Liebe und unsere Berufung. Schuhe gehören zu den besonders schönen Details im Leben. Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch“, sagen Birgit und Christine Faupel stellvertretend für das gesamte Team.

Bei Lust auf schöne Schuhe, kann man sich vor einem Besuch in der Frankenberger Fußgängerzone schon vorab im Internet unter www.schuhhaus-finkeldey.de informieren. (wi)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.