Mädchen stößt jungen Radler auf Fahrbahn

Frankenberg. Ein etwa 13 oder 14 Jahre altes Mädchen hat am Montag einen zehn Jahre alten Fahrradfahrer vom Bürgersteig der Frankenberger Ederbrücke auf die Fahrbahn gestoßen.

Durch den Sturz auf die Straße erlitt der Junge, der mit seinem Rad auf dem Gehweg in Richtung Ruhrstraße unterwegs war, Prellungen am rechten Knie. Er musste mit dem Rettungswagen zunächst ins Frankenberger Krankenhaus gebracht werden, nach ambulanter Behandlung konnte er die Klinik aber wieder verlassen. Eine entgegenkommende Autofahrerin konnte ihren Wagen noch rechtzeitig abbremsen, ohne den Jungen zu erfassen.

Laut Polizei ereignete sich der Vorfall um 17.55 Uhr, als dem stadtauswärts fahrenden Radfahrer auf der Ederbrücke insgesamt vier Mädchen entgegen kamen – alle im Alter zwischen 13 und 14 Jahren.

Eines der Mädchen – so die Polizei – stieß den Jungen aus Frankenberg samt Fahrrad auf die Fahrbahn. Dadurch erlitt der Fahrradfahrer die Verletzung. Die vier Mädchen entfernten sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Sie werden nun von der Frankenberger Polizei gesucht.

Nach Angaben der Beamten hat eines der Mädchen schulterlanges, blondes Haar. Ein zweites Mädchen hat ebenfalls schulterlange, aber braune Haare. Der Beschreibung zufolge trugen diese beiden Mädchen moderne, taillierte pink-schwarz-karierte Jacken, zudem hatte jede eine Handtasche umhängen. Von den beiden weiteren Mädchen liegt keine Beschreibung vor.

Hinweise nimmt die Polizei in Frankenberg unter 06451/72030 entgegen. (mjx)

Quelle: HNA

Kommentare