Fußballsparte des SV Allendorf lädt für Samstag zur Prunksitzung ins Bürgerhaus ein

Märchenhaft: 60 Jahre Karneval

Wird in diesem Jahr wieder beim SVA-Karneval wieder mit von der Partie sein: Die SVA-Tanzgruppe. Foto: Strieder

Allendorf-Eder. Eine Rekordbeteiligung erwarten die Organisatoren der SVA-Fußballsparte zur großen Prunksitzung des Allendorfer Karnevals am Samstag, 5. März, im Bürgerhaus. Denn: Der Allendorfer Karneval blickt auf stolze 60 Jahre zurück. Das Motto ist dem runden Geburtstag gewidmet: „60 Jahre märchenhaft schön, zum SVA-Karneval zu gehn.“

Gut angelaufen ist der Vorverkauf bei der Sparkasse Battenberg, bei der Raiffeisenbank, bei der Gemeindeverwaltung im Bürgerhaus und bei der Postagentur im Dienstleistungszentrum. Karten sind bis Freitag, 4. März, zu bekommen.

Eine „Happy-Hour“ beginnt am Samstag ab 18 Uhr, der Beginn des abendfüllenden Programms ist um 19.19 Uhr. Für ein breites Spektrum der Unterhaltungsmusik sorgt das Duo „Highlights“. Die Sitzung beginnt mit dem Einmarsch des Elferrates der Frauen. Anschließend erfolgt die Übergabe der Regentschaft an das neue Prinzenpaar. Zusammen mit der Prinzengarde werden Prinz und Prinzessin feierlich in das Bürgerhaus einmarschieren.

Danach geht es weiter Schlag auf Schlag, wenn Sitzungspräsident Kurt Scholz den weiteren Ablauf moderiert.

Die Organisatoren haben wieder ein Programm der Superlative mit Tänzen, Klamauk und Büttenreden von bekannten und neuen Gruppen zusammengestellt.

Auftritte haben unter anderem das SVA-Männerballett mit Bürgermeister Claus Junghenn und Pfarrer Gerald Rohrmann, die SVA-Tanzgruppe „Beatsteps“, die Gruppe „Volles Rohr“ Odershausen, die Tanzgruppe „Us Styles“ aus Wetter und die Jazztanzgruppe des TSV Wallau zugesagt.

Mehrere Büttenredner werden für Lachsalven sorgen.

Kinderkarneval am Sonntag

Am folgenden nächsten Tag, Sonntag, 6. März wird das Bürgerhaus ab 15 Uhr ganz im Zeichen des Kinderkarnevals stehen. (ed)

Quelle: HNA

Kommentare