Magnesiumspäne brannten – Zwei Mitarbeiter in Klinik

Frankenberg. Magnesiumspäne sind am frühen Donnerstagmorgen in einer Firma für Maschinenteile in Brand geraten. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr hatten Mitarbeiter den Brand mit einem Feuerlöscher erstickt.

Zwei 30 und 35 Jahre alte Mitarbeiter des Unternehmens im Frankenberger Industriegebiet hatten laut Polizei Rauchgase eingeatmet und wurden vorsorglich mit Rettungswagen ins Frankenberger Kreiskrankenhaus eingeliefert.

Zu dem Brand war es den Angaben zufolge gegen 3 Uhr früh in einer Fräsmaschine gekommen. Die alarmierte Frankenberger Feuerwehr brauchte laut Polizei nicht mehr einzugreifen. Schaden entstand nicht.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion