Mann aus dem Auto geschleudert: Schwer verletzt

Rosenthal. Ein Ford-Fiesta-Fahrer ist am Mittwochabend von der Landstraße L3076 von der Straße abgekommen und schwer verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei geriet der 47-Jährige mit seinem Wagen in einer Linkskurve auf den geschotterten Seitenrand. Der Mann stammt aus Berlin und ist zu Gast bei Verwandten. Als er nach links gegensteuerte, geriet sein Auto ins Schleudern. Der Fiesta rutschte über eine Wiese und prallte frontal gegen eine Scheune. Danach schleuderte der Wagen nach rechts und stieß erneut gegen die steinerne Mauer.

Der Fahrer, der vermutlich nicht angeschnallt war, wurde aus der Beifahrertür geschleudert. Er blieb schwer verletzt neben dem Fahrzeug liegen. Anwohner aus Rosenthal und andere Verkehrsteilnehmer informierten die Polizei.

Auf Grund der schweren Kopfverletzungen wurde der Fahrer nach Marburg in die Uniklinik gebracht. Weil Polizeibeamte Alkoholgeruch feststellten, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Zudem wurde der Führerschein sichergestellt. Am Fahrzeug im Wert von 10000 Euro entstand Totalschaden. (suw)

Quelle: HNA

Kommentare