Polizei sucht Spritdieb: Glatzköpfiger Mann tankt und flüchtet

Frankenberg. Einen glatzköpfigen Mann mit einem auffällig lilafarbenen VW Polo sucht die Frankenberger Polizei: Der Unbekannte hat am Dienstagabend an einer Tankstelle in der Röddenauer Straße getankt und fuhr davon, ohne die Rechnung von 68 Euro zu begleichen.

Der Mitarbeiter der Aral-Tankstelle informierte die Polizei über den Vorfall, der sich gegen 22.45 Uhr ereignete: Demnach kam der Wagen mit Hamburger Kennzeichen auf das Tankstellengelände gefahren und hielt an einer Zapfsäule an. Dort stieg ein Mann aus, betankte den Polo, stieg wieder ein und fuhr davon. Die Fahndung der Polizei nach dem Auto blieb zunächst erfolglos. 

Wie die Beamten berichteten, kontrollierte eine Streife einen VW Polo in der beschriebenen Farbe. An dem Wagen waren aber keine Hamburger, sondern Korbacher Kennzeichen montiert. „Die Nummernschilder waren aber verschmutzt, da hätte man sehen können, wenn sie kürzlich gewechselt worden wären“, sagte der Dienstgruppenleiter. 

Die Ermittler schließen nicht aus, dass der Spritdieb bei der als Tankbetrug bezeichneten Tat gestohlene Kennzeichen verwendete. 

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer: 06451/7203 0 entgegen. 

Quelle: www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare