Motiv unbekannt - Polizei sucht nach unbekannten Schläger

Mann schlägt an Ampel auf Cabriofahrer ein - und wird jetzt gesucht

+
An der Ampel vor dem Einkaufszentrum "Frankenberger Tor" hat ein Fußgänger auf einen Autofahrer eingeschlagen.

Frankenberg. Nachdem ein Autofahrer an einer roten Ampel in Frankenberg von einem Passanten geschlagen worden ist, sucht die Polizei nun nach dem Unbekannten und bittet Zeugen, sich zu melden.

Wie die Polizei am Freitag berichtete, ereignete sich der Vorfall bereits am vergangenen Samstag, 10. September, um kurz vor 21 Uhr. Der Autofahrer stand mit seinem roten Fiat-Cabrio an der roten Ampel am Einkaufszentrum „Frankenberger Tor“, als ein Mann, der einen Hund an der Leine mitführte, schimpfend an sein Fahrzeug herantrat und mit Fäusten offenbar grundlos auf den Fahrer einschlug.

Zwei andere Autofahrer, die hinter dem Cabrio ebenfalls warten mussten, stiegen aus und brachten den Schläger zu Boden. Als die Ampel auf Grün wechselte, setzte der Cabrio-Fahrer seine Fahrt fort und verständigte dann die Polizei. Von dem Schläger und den Helfern fehlt nun jede Spur. Der Cabrio-Fahrer erlitt mehrere Prellungen im Gesicht.

Der Schläger konnte von ihm nur vage beschrieben werden: ca. 25 bis 30 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank. Der Hund hatte dunkles Fell, mit einer Schulterhöhe von 40 bis 50 Zentimetern, ähnlich einem Schäferhund oder Collie.

Hinweise: Polizei Frankenberg, Tel. 06451/72030.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion