Marco Wiegand ist neuer Schützenkönig in Reddighausen

+
Die neue Königsfamilie: (vorne von links) Eckhard Wenzel, Ulla Wiegand, Silke Wenzel, Frank Wenzel, das neue Königspaar Elke und Marco Wiegand, Mark Wenzel und Björn Groß sowie (vorne) Kinderkönig Leon Bauer und seine Königin Jana Jeide.

REddighausen. Marco Wiegand ist der neue Schützenkönig von Reddighausen. Er holte beim Königsschießen den Vogel von der Stange. Zu seiner Königin wählte er seine Ehefrau Elke Wiegand.

Mit der Inthronisierung am Sonntag endete die zweijährige Amtszeit des bisherigen Schützenkönigspaars Frank und Silke Wenzel, die diesen Titel zwei Jahre getragen hatten. Die Inthronisierung fand anlässlich des Kreissängerfestes in der Reddighäuser Schützenhalle statt.

Mit dem 199. Schuss hatte Marco Wiegand den Vogel von der Stange geholt. Erster Ritter wurde Mark Wenzel. Bei ihm fiel die Krone nach sechs Schuss. Ulla Wiegand schoss sich zum Zweiten Ritter – das Zepter fiel nach 48 Schüssen. Der Vorsitzende des Schützenvereins, Eckhard Wenzel, holte nach 62 Schüssen den Apfel und wurde Dritter Ritter.

Kinderkönig wurde Leon Bauer. Damit löste er Joshua Specht ab. Zu seiner Königin wählte er Jana Jeide.

Anlässlich der Inthronisierung ehrten die Reddighäuser Schützen auch zwei Schützenbrüder und eine Schützenschwester: Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit erhielt Ulrike Spieß-Schneider die Ehrennadel in Silber. Ausgezeichnet für den Vereinsmeister im Luftgewehrschießen wurde Björn Groß, in der Schützenklasse Luftgewehr Marco Wiegand.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Von Alexandra Helmus

Quelle: HNA

Kommentare