Marktzauber rund um das alte Rathaus in Frankenberg

+
The Champ Fire Art: Die Berliner Künstlerin Andrea Schempp wird am Samstag, 15. Dezember, eine spektakuläre Feuershow vor dem historischen Rathaus präsentieren. Unser Foto zeigt ihrem Auftritt im vergangenen Jahr. Der Eintritt ist frei.

Frankenberg. Temperaturen um den Gefrierpunkt und der erste Schnee in diesem Winter: Pünktlich zum Start der beiden Weihnachtsmärkte rund um das über 500 Jahre alte Rathaus in Frankenberg wird auch die weiße Schneepracht in der Region einkehren.

Dadurch wird ein Bummel über die beiden Marktplätze noch romantischer werden.

Neben dem Weihnachtsmarkt der Altstadtinitiative (HNA berichtete) wird am Freitag auch der Sonne-Weihnachtsmarkt des Hotels Die Sonne Frankenberg öffnen. Direkt auf dem Marktplatz vor dem Hotel steht ein riesiger und reich geschmückter Weihnachtsbaum und lädt die Gäste zum Kommen und Bleiben ein. Auch eine kleine Budenstadt ist wieder aufgebaut: Dort gibt es beispielsweise Wildschweinbratwurst und Grillspezialitäten aus dem Barbecue-Smoker oder süße Waffeln mit heißen Kirschen.

An den Ständen können die Besucher zudem Geschenke für das Weihnachtsfest oder stimmungsvolle Accessoires für die trauten vier Wände finden. Natürlich gibt es auch Glühwein, Punsch und heiße Schokolade.

Christian Durstewitz

Den Zauber der Vorweihnachtszeit werden aber auch etliche Prominente weitergeben. Die Besucher dürfen sich beispielsweise auf Biathlon-Legenden wie Martina Beck und Sven Fischer freuen. Mit den beiden Stars des deutschen Wintersports können die Gäste auf dem Sonne-Weihnachtsmarkt auch ein Schießsporttraining absolvieren.

Auf der Rathaustreppe erklingen an den Wochenenden zudem Weihnachtslieder und Adventsgeschichten, für Mittwoch, 12. Dezember, laden die Frankenberger Kindergärten ab 16.30 Uhr zum Weihnachtssingen vor historischer Kulisse ein.

Stimmungsvoll wird es auch durch das Showprogramm beim Sonne-Weihnachtsmarkt: am Samstag, 1. Dezember, ab 18.30 Uhr mit Christian Durstewitz und am Samstag, 15. Dezember, ebenfalls ab 18.30 Uhr mit dem Showact „The Champ Fire Art“.

Ein großer Spaß für die Besucher ist auch die Sonne-Eisarena. Auf einer Kunststoff-Eisbahn können Runden wie auf gefrorenem Eis gedreht werden. Die Eisbahn steht kostenfrei zur Verfügung. (mjx)

Quelle: HNA

Kommentare