Maschinenbau-Unternehmen Schlesinger aus Burgwald geht Fusion ein

Burgwald/Dautphetal. Die Maschinenbau-Unternehmen Schlesinger in Burgwald und EHA Composite Machinery in Steffenberg sind zu „Roth Composite Machinery“ mit Sitz in Steffenberg fusioniert. Der Standort in Burgwald bleibt aber erhalten.

Das neue Unternehmen führt die Sparte Composite-Technologie, Kernkompetenzen sind Faserwickeltechnologie, Beschichtungs- und Imprägniertechnik sowie Maschinen für Bürsten- und Besenfertigung.

Das hat das Unternehmen Roth Industries in Dautphetal-Buchenau (Marburg-Biedenkopf) mitgeteilt, Schlesinger gehört seit 1976 zur Unternehmensgruppe Roth.

Innerhalb seiner Neustrukturierung führt die Roth Industries verwandte Geschäftsfelder ihrer beiden Bereiche Gebäude- und Industrietechnik zusammen und konzentriert die Fachkompetenzen in sechs Sparten.

Damit wandelt sich das Familienunternehmen von einer Unternehmensgruppe mit unterschiedlichen Auftritten zu einer homogenen Einheit mit einem Markenauftritt. Die selbstständig am Markt operierenden Unternehmen führen nunmehr alle den Firmennamen und das Logo Roth.(nh/jpa)

Mehr zu Roth Industries und den Veränderungen lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare