Umzug ins Frankenberger Krankenhaus

Medizinisches Versorgungszentrum öffnet am 2. Januar

+
Freuen sich über den Umzug des Medizinischen Versorgungszentrums in die Räume an der Kreisklinik: das MVZ-Team Ernst Lorenz, Dr. Christoph Hüttich, Dr. Alfred Cassebaum, Dr. Arno Sellmann, Nadine Clemens und Simone Heinz sowie der Klinik-Geschäftsführer Ralf Schulz, Prokurist Werner Bergener und der technische Leiter Horst Cronau.Foto: pr

Frankenberg - Das Medizinische Versorgungszentrum, kurz MVZ Frankenberg, nimmt am 2. Januar 2015 offiziell seinen Betrieb in den umgebauten Räumen am Kreiskrankenhaus Frankenberg auf. Zurzeit zieht das Zentrum vom ehemaligen Standort in der "Klinik bei der Ledermühle" im Bockental in die Klinik an der Forststraße 9a um.

Die Facharztpraxen Chirurgie und Anästhesie des MVZ befinden sich dann ab dem nächsten Jahr im Westflügel des zweiten Obergeschosses der Kreisklinik – und sind am besten über den Eingang am Hubschrauberlandeplatz zu erreichen. In den Umbau der rund 140 Quadratmeter großen Räume hat die Klinik etwa 550.000 Euro investiert.

So wurden neben Behandlungsräumen und Arztzimmern ein Aufnahmebereich, sanitäre Anlagen und ein Personalraum geschaffen; weiterhin wurde eine kleine Station für ambulante Operationen aufgebaut. Über einen neu installierten Fahrstuhl ist die Praxis im zweiten Stockwerk bequem zu erreichen – auch für Liegend-Transporte.

„Durch den Umzug des MVZ sind im Westflügel unseres Hauses vier – sich zum Teil ergänzende – Behandlungseinheiten entstanden“, sagt der Klinik-Geschäftsführer Ralf Schulz. Im Untergeschoss der Klinik befindet sich der zentrale Notdienst der niedergelassenen Ärzte, im Erdgeschoss die kardiologische Praxis mit Linksherzkatheter-Messplatz und im ersten Stockwerk die Endoskopie der Abteilung für Innere Medizin. „Mit dem Umzug des MVZ in das zweite Obergeschoss wird das medizinische Angebot ergänzt, so dass alle Bereiche von der unmittelbaren Nähe zueinander und zur Kreisklinik profitieren werden“, sagt Schulz.

Koordiniert wird das Medizinische Versorgungszentrum von Dr. Arno Sellmann, der bereits am Kreiskrankenhaus Ziegenhain, der Uniklinik Marburg, am Marienkrankenhaus Siegen und an der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Frankfurt am Main tätig war. Von der Chirurgischen Praxisklinik Biedenkopf wechselt der Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie nun an das MVZ und wird das Praxisteam um die Frankenberger Ärzte Dr. Christoph Hüttich, Dr. Alfred Cassebaum und Ernst Lorenz vervollständigen.

Neben Chirurgie, Orthopädie, Viszeralchirurgie und Sportmedizin bietet das MVZ spezielle Sprechstunden für Proktologie – also Erkrankungen des Enddarms – und Adipositas-Chirurgie sowie eine Wundsprechstunde an. Auch ambulante Operationen werden von den Ärzten des MVZ durchgeführt.

Genügend Parkplätze stehen durch das Parkdeck am Kreiskrankenhaus zur Verfügung stehen. Darüber hinaus ist die Kreisklinik auch gut durch die Stadtbuslinie 596 zu erreichen, deren Haltestelle „Krankenhaus“ sich direkt vor der Klinik befindet.(r)

Kommentare