Heimat- und Stadtfest am Wochenende in Rosenthal

Mehr Kultur beim Fest

Der Männerchor und die „Rose Valley Sängers“ mit ihren Chorleitern Julia Pogoda und Uwe Gerike freuen sich als Ausrichter auf das Heimatfest am Wochenende. Foto: jj

Rosenthal - Das zweite Wochenende im Juli steht in Rosenthal traditionell im Zeichen des Heimat- und Stadtfestes. Mit Discoparty, Chorkonzert, Tanzabenden und Festumzügen feiert die ganze Stadt.

. Der Männergesangverein 1848 mit seinen 30 Aktiven im Männerchor und den 32 aktiven Sängerinnen und Sängern der „Rose Valley Singers“ ist in diesem Jahr Ausrichter des Heimatfestes, das vom 10. bis 13. Juli in Rosenthal auf dem Festplatz stattfindet. Das Fest beginnt am Freitag um 21 Uhr mit einer großen Discoparty mit „Power Play Event Technics“ - den Disco-Machern aus dem Vogelsberg.

Nach einem Seniorennachmittag am Samstag im Festzelt steht am Samstagabend zunächst die traditionelle Kranzniederlegung am Ehrenmal an. Danach findet im Festzelt ein Tanzabend mit der in der Region beliebten und bekannten Band „Donau Power“ aus Budapest statt. Gegen 22 Uhr startet am Festzelt der Fackelzug durch die Stadt.

Wunsch auf Fragebögen Rechnung tragen

Der Festsonntag beginnt um mit einem Gottesdienst in der Kirche, gefolgt von einem Chorkonzert in der Kulturhalle. Daran beteiligen sich der Bürgergesangverein Naumburg, der Männergesangverein aus Cölbe, der Männergesangverein aus Bottendorf und der Gesangverein aus Ederbringhausen.

Nach diesem Konzert startet um 13 Uhr der Festzug durch die Straßen der Burgwaldstädchens. Mehr als 20 Gruppen haben ihre Teilnahme angemeldet. Ab 14 Uhr bis spät in die Nacht gestaltet die Münchholzhäuser Blaskapelle (MBK) den Festkommers.

Der Montag beginnt wie jedes Jahr mit dem traditionellen Frühschoppen, bevor ein weiterer Höhepunkt im Festprogramm zahlreiche Zuschauer in die Straßen der Stadt locken soll: Um 14 Uhr startet wieder der beliebte Juxumzug. Im Anschluss laden die Rosenthaler Sänger alle Rosenthaler und Freunde ein, im Festzelt mit Musik und Tanz bis in die Nacht hinein zu feiern.

Den gesamten Festmontag spielt wieder die Band „Donau Power“ im Festzelt Stimmungshits, Schlager und Volksmusik. An allen Tagen gibt es zudem einen kleinen Vergnügungspark mit verschiedenen Fahrgeschäften und Verkaufsständen.

Auf der Internetseite www.mgv-1848rosenthal.de gibt es nicht nur das Programm, sondern auch den so genannten Muttizettel für den Discoabend zum Herunterladen. Vereinsmitglieder können sich dort außerdem über die Arbeitseinteilung während des Fests informieren. (jj)

Kommentare