Frankenau

Memory als Werbung und Geschenkidee zugleich

- Frankenau (apa). Ein handliches und lustiges Mitbringsel für Jung und Alt, ein Spiel für einen verregneten Abend im Urlaub oder zum Zeitvertreib am Badesee – dies alles ist das neue Memory-Spiel mit Motiven aus Frankenau.

Dieses beliebte Spiel nutzt der Verein „Wir für die Region“ nun, um für Frankenau zu werben. Nationalparkranger Volker Nagel hatte den Einfall, Motive aus dem Kellerwald und aus Frankenau für ein Memory zu verwenden. „Ich fand, das ist eine gute Idee, um den Menschen die Schönheit unserer Natur mitzugeben“, sagt Volker Nagel. Vorn verschiedene Fotos, auf den Rückseiten ist das Frankenauer Logo und der Slogan „Urlaub und Leben am großen Wald“ zu lesen – schließlich ist das Spiel für Einheimische und Gäste gleichermaßen gedacht. „Das Memory-Spiel ist auch etwas Schönes für Kinder. Vor allem ist es nicht so ein Souvenir, das herumsteht und einstaubt“, sagt Volker Nagel. Julitta Wittke-Begere von der Tourismus-Sparte des Vereins fügt hinzu: „Es ist auch ein schönes Geschenk für Ältere: Memory-Spielen trainiert die Gehirnzellen.“ Für den Verein war wichtig, dass das Spiel nicht zu teuer wird. Lediglich zwei Euro kostet ein Memory. „Wer es kauft, unterstützt damit auch den Verein“, sagt Gabi Garthe. Die Mitglieder geben das Memory-Spiel in diesen Tagen an die Geschäfte in Frankenau heraus. Außerdem ist es in den heimischen Gaststätten und im Feriendorf erhältlich.

Mehr lesen Sie in der Samstagsausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare