Ansturm in der Ederberglandhalle

Messe „Bauen, Wohnen, Leben“: Rekord mit 6000 Besuchern

+
Messe-Organisator Sieghardt Huthwelker, seine Mitarbeiterin Eileen Dornseif sowie Corinna Blank und Nadine Zissel.

Frankenberg. Die zweitägige Messe „Bauen, Wohnen, Leben“ in Frankenberg ist am Sonntag mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen. „Wir gehen davon aus, dass wir die 6000er-Marke geknackt haben“, sagte Organisator Sieghardt Huthwelker am späten Nachmittag der HNA.

In den vergangenen Jahren waren rund 5000 Besucher in die Ederberglandhalle gekommen.

2012 war die Messe ausgefallen, und auch zukünftig wird die Veranstaltung – so sei derzeit die Tendenz unter den Ausstellern – nur noch alle zwei Jahre stattfinden. „Nicht jede Branche kann jedes Jahr mit Neuheiten aufwarten“, begründete Huthwelker die Überlegungen.

Die Pause im vergangenen Jahr hatten die Organisatoren genutzt, um das Konzept der Messe ein wenig zu verändern. Zu den Bereichen Bauen und Wohnen ist das Thema Leben hinzugekommen. Mit Bürgermeister Rüdiger Heß habe er bereits darüber gesprochen, wie wichtig die Messe für Frankenberg sei und wie man die Stadt noch mehr einbinden könne, sagte Huthwelker.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Von Jörg Paulus

Quelle: HNA

Kommentare