Löhlbach

Mette seit 60 Jahren im Sozialverband

- Vor 60 Jahren trat der Hüttenroder Adam Mette in den Sozialverband VdK ein, damals noch in Battenhausen. Der damalige Ortsverband gehört mittlerweile zu Löhlbach – und dort wurde Mette geehrt.

Haina-Löhlbach. Bei der Weihnachtsfeier des Löhlbacher VdK-Ortsverbandes standen Ehrungen und eine Theateraufführung im Mittelpunkt des Programms. Der Vorsitzende Heinz Brück begrüßte die zahlreichen Gäste mit einem lustigen Reim über die Weihnachtszeit. Besonders begrüßte er die Gitarrengruppe der Löhlbacher Landfrauen, die schon seit Jahren für den musikalischen Rahmen der Weihnachtsfeier sorgt. In seinem Rückblick ging Brück auf die Veranstaltungen des abgelaufenen Jahres kurz ein. Für das folgende Jahr kündigte er die Termine für die Jahreshauptversammlung am 16. März im Gasthaus Möller und den Gesundheits- und Präventionstag am 30. Mai im Bürgerhaus an. Informationen und Anmeldung für eine Planwagenfahrt am 8. Mai sind bei Heinz Brück (Telefon 06455/8331) und bei Helmut Hesse (Telefon 06456/592) möglich, für die Fahrt nach Elmau auch beim Reisedienst Stenner unter Telefon 06456/490. Start in Battenhausen Erstmals wurden in diesem Jahr Ehrungen an verdiente Mitglieder bei der Weihnachtsfeier und nicht mehr bei der Jahreshauptversammlung vorgenommen. Für 60-jährige Mitgliedschaft wurde Adam Mette aus Hüttenrode geehrt. Der 90-jährige Jubilar trat vor 60 Jahren dem Battenhäuser Ortsverband bei, der später Teil des Löhlbacher Ortsverbandes wurde. Mette ist, wie er sagte, noch heute mit dem Sozialverband stark verbunden. Für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Manfred Ritter, Peter Schengel und Ursula Scholz eine Auszeichnung. Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Walter Brück, Heinrich Reuber und Janin Ibelshäuser geehrt. Als Gratulation sangen die Frauen der Gitarrengruppe die VdK-Hymne, in welche die Anwesenden einstimmten. An den Ehrungen konnten einige Mitglieder nicht teilnehmen. Sie erhalten ihre Auszeichnung zu einem späteren Zeitpunkt. Auch den Mitgliedern, die in diesem Jahr ihre goldene Hochzeit gefeiert haben, gratulierte Vorsitzender Brück. Applaus für Theater Höhepunkt des Nachmittags war eine Theateraufführung der Bewohner und Betreuer der Vitos Heilpädagogischen Einrichtung Haina, die in der Region für ihre Schwarzlicht-Theateraufführungen bekannt sind. Herbert Tropper begrüßte die Theatergruppe und betonte, dass „wir vom VdK Integration von Behinderten auch aktiv betreiben“, sei es nun bei dieser Aufführung oder bei sonstigen Veranstaltungen. Die Theatergruppe erhielt nach ihrer Vorstellung viel anerkennenden Beifall. Alle Akteure erhielten ein kleines Präsent als Dankeschön.Die Löhlbacher Pfarrerin Eva Brinke-Kriebel leitete das Ende der Veranstaltung mit einem Weihnachtsgruß ein. Zum Abschluss der Feier in Löhlbach sangen die VdKler gemeinsam noch einige Weihnachtslieder, die Gitarrengruppe der Landfrauen begleitete die Anwesenden dabei. (r)

Kommentare