Missbrauchs-Prozess: Urteil gegen siebenfachen Familienvater rechtskräftig

Marburg. Zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von zwölf Jahren mit anschließender Sicherungsverwahrung hatte das Landgericht Marburg am 2. Juli einen siebenfachen Familienvater wegen sexuellen Missbrauchs und Misshandlung Schutzbefohlener verurteilt.

Wie der Vizepräsident und Pressesprecher des Marburger Landgerichtes, Wolf Winter, gestern mitteilte, ist das Urteil ist nun rechtskräftig. Mit Beschluss vom 22. Dezember habe der Bundesgerichtshof in Karlsruhe die Revision des Angeklagten verworfen.

Das Landgericht Marburg hatte es im Juli als erwiesen angesehen, dass der 48-jährige Familienvater seine sieben Kinder, seine Frau und seine Schwägerin über viele Jahre schwer misshandelt, eine Nachbarstochter vergewaltigt und seine eigene Tochter über lange Zeit sexuell missbraucht hat. Die Kinder hatten schwer unter ihrem Vater gelitten. Die älteste Tochter hat mehrere Selbstmordversuche unternommen. (nh/off)

Quelle: HNA

Kommentare