Mitmach-Aktion zum Filmstart „Home – Ein smektakulärer Trip“

+
Strahlende Gesichter bei der Preisverleihung: Die Gewinnerklassen der Grundschule Breiter Hagen (Bad Wildungen), der Grundschule Edertal und der Grundschule Am Burgberg (Battenberg).

Waldeck-Frankenberg. Der Phantasie freien Lauf lassen und dem Traum vom „smektakulären“ Zuhause ein Gesicht geben - in Wort, Bild oder gebastelt: So lautete die Aufgabenstellung eines Schulwettbewerbs, der von dem Fertighaus-Hersteller FingerHaus initiiert wurde.

Zahlreiche Grundschulkinder der 3. und 4. Klassen aus dem Schulbezirk Landkreis Waldeck-Frankenberg haben an der Mitmach-Aktion des Frankenberger Hausherstellers teilgenommen und dabei ihre Kreativität und ihr Können bewiesen.

Hintergrund ist eine Kooperation von FingerHaus mit 20th Century Fox/Dreamworks zum Kinostart des Animationsfilms „Home - Ein smektakulärer Trip“.

Die Grundschüler waren aufgefordert, ihre Ideen zur Fragestellung „Wie sieht euer Zuhause aus, in dem ihr Euch wohlfühlt?“ darzustellen.

Marketingleiterin Kerstin Lidgett freute sich über die Ergebnisse: „Die Jury war nicht nur von der besonderen Farb- und Formvielfalt der Werke begeistert, sondern auch von der guten Gruppenarbeit der Schüler.“

160 eingereichte Bilder und Bastelarbeiten wurden von 13 Jurymitgliedern beurteilt.

Auch die Lehrer bewerteten die Aktion positiv: „Es war ein schönes Projekt für den Kunstunterricht und die Kinder haben sich viel Mühe gegeben. Schülern und Lehrern hat das Projekt Spaß gemacht“, sagtw Grit Imhof, Leiterin der Schule Breiter Hagen Bad Wildungen.

Die Preise wurden in Frankenberg an die Siegerklassen übergeben. Den ersten Platz belegte die Klasse 4a der Grundschule Breiter Hagen aus Bad Wildungen. Die Klasse 3b der Grundschule Edertal erreichte den zweiten Platz. Den dritten Platz teilen sich die Klassen 3a und 3b der Grundschule Am Burgberg aus Battenberg.

80 Schüler freuten sich über ihre Preise, die neben Kinokarten für den Film „Home - Ein smektakulärer Trip“, auch einige Fanartikel wie Plakate und T-Shirts zum Dreamworks-Animationsfilm, beinhalteten. Bei einer anschließenden Werksführung zeigten die Schüler großes Interesse an der Entstehung von Holzfertighäusern in der modernen Produktionshalle. (nh/off)

Quelle: HNA

Kommentare