Battenberg

Mosch-Melodien in Großsporthalle

- Battenberg (ph). Am kommenden Sonntag, 20. September, heißt es zum dritten Mal „Erinnerungen an Ernst Mosch“ beim Konzert in der Großsporthalle. Zu Gast ist erneut Freek Mestrini, der das Musikzug-Workshop-Orchester leitet.

Dargeboten werden 25 bekannte Melodien der Egerländer Musikanten. Das Konzert beginnt um 10.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es werden Spenden für die Kinderkrebshilfe gesammelt. Erinnert wird auch an den bekannten Dirigenten Ernst Mosch, der vor zehn Jahren gestorben ist. Bei den ersten beiden Konzerten hatte es in Battenberg eine überaus positive Resonanz gegeben. Im vergangenen Jahr waren es rund 1000 Zuhörer. Initiator ist Dr. Detlef Marburger.

Seit einiger Zeit treffen sich rund 30 Blasmusiker und ein Schlagzeuger des Musikzuges wöchentlich einmal, um die Musikstücke von Ernst Mosch und seinen Original Egerländer Musikanten zu üben und zu spielen. Diese Proben, die von Marburger geleitet werden, sind eine Vorbereitung auf den Workshop mit Freek Mestrini, der an diesem Wochenende stattfindet. In Battenberg vermittelt Mestrini im Musikzug-Orchester-Workshop seine Kenntnisse.

Intensiv werden die bekannten Melodien geprobt, damit das Abschlusskonzert erneut ein besonderes musikalisches Erlebnis sowohl für die Musikanten als auch für die Zuhörer wird.

Kommentare