Viele historische Fahrzeuge

Motorkutsche war Hingucker bei Oldtimer-Ausstellung

Oldtimer Freunde: Auf dem Hof von Walter Schäfer waren wieder viele historische Fahrzeuge ausgestellt. Viele Benutzer kamen zur Ausstellung (Foto).

Berghofen. Aus dem Jahr 1888 stammt die Motorkutsche, die auf der Oldtimer-Ausstellung in Berghofen am Wochenende alle Blicke auf sich zog.

Beim vierten Kartoffeltag der Berghöfer Hummeln mit dem Sportverein und bei der Oldtimer-Ausstellung des Motorsportclubs Battenberg gab es weniger Besucher als vor zwei Jahren. Die Regenwolken und einzelne Schauer verdarben den Zuspruch.

Trotzdem ließen sich die Berghöfer und die zahlreichen Besucher die Stimmung beim Straßenfest nicht vermiesen. Neben den schmackhaften Kartoffelgerichten für das leibliche Wohl war auch die Oldtimer-Ausstellung eine Augenweide für viele Technik-Freunde.

In den Straßen nahe der Dorfkirche gab es eine große Anzahl gepflegter historischer Fahrzeuge zu sehen und zu bewundern. Viele alte Motorräder, verschiedene Traktoren und Oldtimer-Autos zogen die Aufmerksamkeit zahlreicher Motorsportfreunde auf sich. Immer wieder war zu sehen, wie interessierte Besucher sich mit technischen Details beschäftigten und sich mit anderen Besuchern fachsimpelnd austauschten.

Ein besonderes Schmankerl war die Daimler Motorkutsche aus dem Jahr 1888, die als erstes von einem Motor angetriebenes Gefährt mit vier Rädern und als die Erfindung des Automobils gilt. Mitgebracht hatten dieses alte Schätzchen die Oldtimer-Freunde Ohmtal. Die Motorkutsche drehte ein paar Runden durch die Berghöfer Straßen.

Für die Freunde der historischen Fahrzeuge gab es in Berghofen viel zu entdecken. Im Bereich zwischen dem alten Backhaus und der Dorfkirche waren auf der für den Durchgangsverkehr gesperrten Straße Getränke-Pavillon, Festzelt, Tische und Bänke aufgestellt worden. Hier fand das gesellige Beisammensein zur Feier des Kartoffeltags statt.

Die Berghöfer Hummeln und der Sportverein sorgten für das leibliche Wohl der Besucher. Vor dem Jugendheim gab es frisch zubereitete Kartoffel-Reibeplätze, frittierte Pommes und Pfannkuchen. Auf einem großen Holzfeuer wurden die Bratwürste gegrillt. Aus der Backstube heraus wurden Kaffee und Kuchen von den Berghöfer Hummeln angeboten.

Von Peter Bienhaus

Quelle: HNA

Kommentare