30-Jähriger war mit Gruppe aus Holland unterwegs

Motorradfahrer bei Frankenberg schwer verunglückt

+
Motorradfahrer bei Frankenberg schwer verunglückt

Frankenberg. Ein 30-jähriger Motorradfahrer aus Holland ist am Samstagabend auf der L3073 zwischen Frankenberg und Somplar schwer verunglückt.

Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Kassel gebracht. Die Straße war nach dem Unfall zeitweise voll gesperrt. Der Unfall ereignete sich gegen 18 Uhr etwa 500 Meter vor dem Gasthaus Meiserburg. Laut Polizei war der Mann mit einer Gruppe Motorradfahrer aus Holland unterwegs.

Wie die Mitfahrer später ausgesagt hätten, habe er auf dem Weg von Frankenberg nach Somplar zum Überholen angesetzt. Wegen einer Linkskurve musste er allerdings stark bremsen, dabei sei das Heck seines Motorrads ausgebrochen, die Maschine kam ins Rutschen und stürzte mit dem Mann in ein Gebüsch am rechten Straßenrand.

Der 30-Jährige wurde lange Zeit im Rettungswagen behandelt, ehe er mit dem Hubschrauber nach Kassel geflogen wurde. Damit ein Sachverständiger den genauen Unfallhergang rekonstruieren konnte, wurde die Straße am Abend für einige Zeit voll gesperrt. (jpa)

In Kürze gibt es dazu ein Video

Quelle: HNA

Kommentare