Motorradunfall bei Dodenau: 57-Jähriger verletzt

Dodenau/Battenberg. Weil er sich in einer Kurve auf regennasser Straße verbremste, ist ein 57-jähriger Motorradfahrer aus den Niederlanden gestürzt.

Der Mann, der in einer Gruppe unterwegs war, wurde verletzt.

Die Kolonne mit insgesamt zehn Maschinen war am Samstag gegen 11 Uhr unterwegs auf der Landesstraße 3382 von Dodenau in Richtung Battenberg beziehungsweise Allendorf. Als der 57-Jährige mit seiner Suzuki in einer Rechtskurve bremste, rutschte das Vorderrad weg, der Mann kam zu Fall und erst auf dem Grünstreifen zum Liegen. Weitere Maschinen waren nicht an dem Unfall beteiligt.

Der Frankenberger Notarzt und die Besatzung eines DRK-Rettungswagens rückten aus und versorgten den Fahrer, der über Schulterschmerzen klagte. Der Niederländer wurde nach Einschätzung der Polizei nur leicht verletzt. Vorsorglich brachten Rettungskräfte den Motorradfahrer ins Kreiskrankenhaus nach Frankenberg, das er bereits am selben Tag wieder verlassen konnte.

An der Suzuki war bei dem Unfall ein geringer Schaden entstanden.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion