Münchhäuser Ortsteile in der Dorferneuerung

Münchhausen. Für drei Ortsteile Münchhausens im Landkreis Marburg-Biedenkopf hat Hessens Verkehrsminister Dieter Posch (FDP) die Aufnahme ins Hessische Dorferneuerungsprogramm überbracht. Wollmar, Oberasphe und Simtshausen können in den kommenden zehn Jahren in ihre Zukunft investieren.

Münchhausens Bürgermeister Peter Funk (parteilos) nahm mit den drei Ortsvorstehern Wolfgang Henseling (Wollmar), Michael Haubrock-Terörde (Simtshausen) und Gerd Hallenberger (Oberasphe) den Bescheid entgegen.

Er sei sicher, alle drei Ortsteile werden die Chance nutzen, erklärte Funk. Da das Dorferneuerungsprogramm ein „Mitmach-Programm“ sei, komme zwar viel Arbeit auf die Einwohner zu, aber diese seien ohnehin beispielhaft aktiv. (ky)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare