Parlament stimmt zu – Haushalt verabschiedet

Münchhausen für neues Radargerät

Oberasphe. Das Gemeindeparlament Münchhausen hat sich für die Anschaffung eines neuen Radargeräts für die vier Kommunen im Marburger Nordkreis ausgesprochen.

Letztlich wurde der Anschaffung mit zehn CDU-Stimmen und zwei UGL-Stimmen zugestimmt. Die SPD (10) war dagegen, ein CDU-Parlamentarier enthielt sich. Hans-Martin Seipp von der SPD erklärte, dass seine Fraktion den Antrag ablehne.

„Wenn die alte Anlage noch 18 000 Euro wert ist, können wir sie auch behalten. Wir sind nicht gegen solche Geräte, aber zur Verkehrssicherung reicht das alte Gerät.“ Weiter führte die SPD aus, dass die Folgekosten noch unklar seien und man auch Geräte mieten könne.

Quelle: HNA

Kommentare