Michael Kluthe spielte auf Hirtenflöte, Maultrommel und Nasenflöte

Mundwerker begeistert Kinder

Spaß mit der Riesenflöte: „Mundwerker“Michael Kluthe führte den Hatzfelder Kindern die unterschiedlichsten Instrumente vor. Foto: Kiesant

Hatzfeld. Er spielte Blockflöte im „Duett“, entlockte einer Hirtenflöte eine schöne Melodie und einer vietnamesischen Maultrommel einen fremdländischen Klang, schimpfte schließlich wie ein „Rohrspatz“ mit seiner Nasenflöte: „Mundwerker“ Michael Kluthe begeisterte große und kleine Kinder in der Grillhütte vor der Pracht.

Den Osterhasen, die sich vom Bürgerhaus auf den Weg zur Grillhütte machten, schlossen sich trotz des kühlen Wetters zahlreiche Hatzfelder Kinder mit ihren Eltern an. Manche kamen auch direkt zum Veranstaltungsort, wo die Mitglieder des Kinderfreundevereins Würstchen, Waffeln, Kaffee und Kaltgetränke vorbereitet hatten.

Michael Kluthe verstand es, mit Geschichten und Musik Kinder und Erwachsene gleichermaßen in seinen Bann zu ziehen. Mit seinen vielen Instrumenten überraschte er das Publikum mit ungewohnten Klängen. Immer wieder bezog Kluthe die Kinder in sein Programm ein, erläuterte die Instrumente und ließ sie das eine oder andere ausprobieren, so die singende Säge oder seine Drehorgel. Auch beim Spielen auf der „Riesenflöte“ holte er sich Hilfe beim Publikum.

Zum Abschied bekamen alle Kinder von den Mitgliedern des Kinderfreundevereins österliche Geschenktüten mir Süßigkeiten und Spielzeug überreicht. (xk)

Quelle: HNA

Kommentare