Förderverein Kirche Birkenbringhausen lädt zu Konzert mit Kesterburg Folk ein

Von Musik berühren lassen

Kesterburg Folk: Die von mehreren Open-Air-Konzerten auf dem Christenberg bekannte Gruppe spielt am 30. September in Birkenbringhausen. Foto: Völker

Birkenbringhausen. Zu einem Abendkonzert mit der Gruppe „Kesterburg Folk“ lädt der Förderverein der evangelischen Kirchengemeinde Birkenbringhausen für Sonntag, 30. September, ab 18 Uhr in der Kirche ein. Das Motto des Abends lautet „Ich öffne mich für das Leben und lass mich berühr’n“.

Die Lieder, die das aus der Region Burgwald stammenden Ensemble für das Konzert in Birkenbringhausen ausgewählt hat, sollen die Herzen der Zuhörer ansprechen und zum Nachdenken anregen. Eingebettet in das Liedprogramm sind Lesungen und Gedanken, bei denen die Musiker vom Kindergottesdienst-Team unterstützt werden. Die Birkenbringhäuser Kindergottesdienst-Arbeit als lebendiger Teil der Gemeinde konnte in diesem Jahr ihr 60-jähriges Bestehen feiern. Zur Gruppe Kesterburg-Folk aus dem Burgwald gehören die Musiker Siggi Frings (Gitarre, Gesang), Regina Held (Gitarre, Percussion, Gesang), Erika Brock (Djembé, Gesang) Edgar Brock (Akkordeon, Gesang) und Adelheid Neumann (Geige, Gesang). Der Eintritt ist frei. Am Ende der Veranstaltung wird um eine Spende gebeten, die der Arbeit des Fördervereins der evangelischen Kirche Birkenbringhausen zugute kommen soll. (zve)

www.Kesterburg-Folk.de

Quelle: HNA

Kommentare