Regenbogenschüler veröffentlichen CD

"Musik unterm Regenbogen"

+
Schulleiter Martin Mengel, Geigen-Lehrerin Kordula Grass-Mengel, Cello-Lehrerin Galina Nachkova und das Streicherensemble der Schule freuen sich über die Veröffentlichung der CD.

Frankenberg - Eine CD aufzunehmen ist für viele Musiker ein großer Traum. Die Schüler der Frankenberger Regenbogenschule Frankenberg haben sich dies bereits in sehr jungen Jahren erfüllt.

Für die noch sehr jungen Musiker der Frankenberger Regenbogenschule ist es eine Premiere: Im Rahmen des Sommerkonzertes im vergangenen Jahr haben rund 80 Schüler, die in den Chören und im Streicherensemble aktiv sind, eine CD aufgenommen, die nun zum Verkauf angeboten wird. Auch für die Schule selbst ist eine Premiere, denn es ist die erste schuleigene CD. Mit dem Gewinn aus dem Verkauf möchte die Schule die Produktion eines weiteren Tonträgers beim nächsten Konzert finanzieren, berichtet Schulleiter Martin Mengel, der beide Schulchöre leitet.

Das Konzert und auch die CD sind das Resultat der erweiterten musikalischen Bildung der Schule. „Zwölf Kinder können pro Jahr daran teilnehmen“, berichtet Mengel. Es gehe dabei hauptsächlich darum, den Kindern Sekundärtugenden zu vermitteln, sagt der Schulleiter. „Die Kinder können sehen, dass es sich lohnt anzustrengen“.

Musikalische Erziehung ab der ersten Klasse

Bereits in der ersten Klasse beginnt die musikalische Grunderziehung. Ab der zweiten Klasse kommen dann Violine, Cello und Blockflöte ins Spiel. Einmal pro Woche findet dann der Instrumentalunterricht in Kleingruppen statt. Zusätzlich üben die jungen Musiker zwei Mal wöchentlich im Ensemble. Die beiden Chöre der Schule proben ebenfalls einmal pro Woche und tragen ihr Können zweimal pro Jahr bei einem Konzert vor.

Die CD des Konzertmitschnitts ist zum Preis von 6,50 Euro im Sekretariat der Regenbogenschule, in der Buchhandlung Jakobi und in der Buchhandlung Hykel erhältlich.

Von Marco Steber

Mehrt lesen Sie in unserer gedruckten Mittwochsausgabe

Kommentare