Musikalischer Abend in Ederberglandhalle mit Kasseler Sinfonieorchester

+
Spielen in der Ederberglandhalle: Die Solisten in Beethovens Tripelkonzert (von links): Manfred Schumann (Cello), Elvan Schumann (Violine) und Hellmuth Vivell (Klavier).

Frankenberg. Das Sinfonieorchester der Universität Kassel kommt nach Frankenberg. Das Sinfoniekonzert findet am Sonntag, 17. Februar, ab 18 Uhr in die Ederberglandhalle statt und wird vom Kulturring organisiert.

Auf dem Programm steht unter anderem Ludwig van Beethovens „Tripelkonzert für Violine, Violoncello und Klavier“. Dirigent ist Malte Steinsiek.

Dieser erhielt seinen ersten Dirigentenunterricht bereits im Alter von 14 Jahren. Er studierte an der Folkwang-Hochschule Essen. Seit 1990 ist er künstlerischer Leiter der Westfälischen Kammerphilharmonie Gütersloh und dirigierte seit 1997 in über 60 Konzerten das Sinfonieorchester der Universität Kassel. Dieses feierte 2012 seinen 20. Geburtstag. Es setzt sich aus fast 70 aktuellen und ehemaligen Studierenden verschiedener Fachbereiche zusammen und hat schon zahlreiche Konzerte gegeben.

Karten gibt es in der Buchhandlung Jakobi und an der Abendkasse ab 14 Euro.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare