Mutter fährt alkoholisiert mit ihrem Kind

Rauschenberg. Eine 21-jährige Mutter fuhr nachts um 2.20 Uhr Auto, obwohl sie so betrunken war, dass sie sich kaum auf den Beinen halten konnte. Im Wagen saß ihr vierjähriges Kind. Die Fahrt bei Rauschenberg (Landkreis Marburg-Biedenkopf) war glücklicherweise zu Ende, bevor Schlimmeres passieren konnte, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei weiter.

In der Nacht zum Donnerstag, 29. Juli, fiel einem Frankfurter Polizeibeamten, der privat unterwegs war, auf dem Weg zwischen Schönstadt und Bracht die Schlangenlinienfahrt eines Autos auf. Nach dem Anhalten des Autos bot sich der Polizei ein unglaubliches Bild. Die Fahrerin konnte sich nicht auf den Beinen halten, ihre Kleidung war nass und völlig ungeordnet. Im Wagen befand sich ein weinendes vierjähriges Kind.

Den Alkotest am Anhalteort konnte die im Ostkreis des Landkreises Marburg lebende Frau nicht ausführen. Der erneute Versuch später in der Polizeistation zeigte dann ein Ergebnis von weit über drei Promille. hieß es.

Über den genauen Wert gibt erst die veranlasste Blutprobe Aufschluss. Den Führerschein stellte die Polizei sicher. Die Polizei brachte das Kind zum Großvater und informierte das Jugendamt. (jun)

Quelle: HNA

Kommentare