Bisherige Vorsitzende tritt aus persönlichen Gründen zurück

Nach Austritten: Reit- und Fahrverein hat neuen Vorstand

Der neue Vorstand: Nachdem einige Mitglieder, auch aus dem alten Vorstand, den Reit- und Fahrverein verlassen haben, wurde dieses Führungsteam neu gewählt. Fotos:  nh

Allendorf-Eder. Wechsel an der Spitze des Reit- und Fahrvereins (RFV) Edertal: Heinz Gert Specht hat als neuer Vorsitzender die Nachfolge von Hannah Kittel übernommen.

Außer Neuwahlen des Vorstandes standen Berichte, Ehrungen und Diskussionen über die Situation des Schulbetriebs auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung des 162 Mitglieder zählenden Vereins.

Wie berichtet, sind einige Mitglieder, auch aus dem Vorstand, ausgetreten und haben in Bromskirchen einen neuen Reit- und Voltigierverein gegründet.

Die bisherige Vorsitzende Hannah Kittel berichtete in der Jahreshauptversammlung, dass die Schulpferde alt und teilweise erkrankt seien und somit unbrauchbar für den Schulbetrieb. Der alte Vorstand hatte sich folglich dazu entschieden, diese zu verkaufen. Vor allem über dieses Thema wurde in der Jahreshauptversammlung heftig diskutiert (wir berichteten).

Gegen den Beschluss zum Verkauf der Pferde wollten sogar zwei Vereinsmitglieder vor Gericht eine einstweilige Verfügung erwirken, weil sie befürchteten, der Voltigiergruppe werde durch den Verkauf der Pferde die Arbeitsgrundlage entzogen. Das Gericht lehnte die einstweilige Verfügung ab. Mindestens eines dieser Pferde wird nun im neuen Verein in Bromskirchen genutzt.

Ehrungen: (von links) Vorsitzender Heinz Gert Specht, Valerie Harres, Helena Ax, Anna-Maria Kappel, Heinz Wilhelm Bornscheuer und 2. Vorsitzende Christiane Ochse.

Die bisherige Jugendwartin Michaela Kittel, die den Verein wie ihre Tochter Hannah mittlerweile verlassen hat, berichtete über die Erfolge der Voltigierer im vergangen Jahr. 59 Teilnehmer bestanden auf eigener Anlage erfolgreich Abzeichen im Longieren, Voltigieren und Reiten. Die Gruppen und Einzelvoltigierer verbuchten mehrere Erfolge. Unter anderem vordere Platzierungen an Hessen-, Verbands-, Süddeutschen- und Deutschen Meisterschaften. Höhepunkt, so Michaela Kittel, war für die Voltigierer die Süddeutsche Meisterschaft im Voltigieren, die der Verein als Veranstalter in Alsfeld ausrichtete. Sie lobte den Einsatz der Aktiven sowie der Eltern. Auch ein eigenes Turnier wurde erfolgreich veranstaltet.

Auch die Fahrer des Vereins waren erfolgreich. So erreichte unter anderem Elena Engel den dritten Platz bei der Hessemeisterschaft. Julia Bernshausen belegte Platz 2 beim Bundeschampionat.

Nach den Berichten erklärte Ausbilderin und Jugendwartin Michaela Kittel, die jahrelang die Jugendarbeit im Verein ausgeübt hat, aus persönlichen Gründen ihren Rücktritt an. Bei den Vorstandswahlen gab es weitere Veränderungen. Neuer Vorsitzender wurde Heinz Gert Specht, der vor 29 Jahren den Verein mit gegründet hatte. Wiedergewählt wurden die 2. Vorsitzende Christiane Ochse und Kassenwartin Bettina Hampel. Schriftführerin wurde Elke Specht und ihre Stellvertreterin Tina Paulus. Als Jugendwartin wurde Birthe Blotenberg gewählt.

Der erweiterte Vorstand setzt sich zusammen aus Gerätewart Norbert Harres, Breitensportbeauftragten Horst Briel, Fahrwart Benny Meinken und den Anlagenwarten Valerie Harres, Christina Krones, Martina Brüsseler-Tauchnitz und Thomas Schneider.

Im Jahr 2015 möchte der Verein die Jugendarbeit weiter fördern und neu strukturieren. (nh/jpa)

Kontakt: Vorsitzender Heinz Gert Specht; E-Mail: info@evh-specht.de; Fax: 06452/939640. 

Quelle: HNA

Kommentare