Ellershausen

Nach Familiengottesdienst einen Baum gepflanzt

- Frankenau-Ellershausen (r). „Vom Baum und seinen Früchten“ lautete das Thema eines Familiengottesdienstes. Im Anschluss wurde im Kirchgarten ein Baum gepflanzt.

Am Wochenende feierte das Kirchspiel Louisendorf in der Ellershäuser Kirche einen Familiengottesdienst. Dieser wurde von dem Kindergottesdienstteam mit Pfarrer Heinrich Giugno in der Bärenmühle vorbereitet und stand unter dem verheißungsvollen Vorzeichen: „Vom Baum und seinen Früchten.“ An dem Gottesdienst beteiligten sich lebhaft fast alle Kinder vom 
Kindergottesdienst und auch die Eltern und Großeltern. Nach dem Gottesdienst zogen alle Gottesdienstteilnehmer wie in einer Prozession über den Kirchgarten zum Spielplatz. Dort wurde der Baum 
feierlich eingelassen und von Pfarrer Heinrich Giugno gesegnet. Es machte den Kindern 
große Freude, „ihren“ Zwetschgenbaum einzupflanzen. Die Eltern düngten den 
Baum, und die Kinder schmückten ihn mit Früchten. Beides 
sei Ausdruck der Liebe Gottes – die Liebe, von der die Eltern 
und die Kinder gleichermaßen leben, erläuterte Pfarrer Heinrich Giugno. Nach der Pflanzaktion konnten sich alle Gottesdienstbesucher stärken. Im Pfarrgarten ließen sie sich bei herrlichem Spätsommerwetter Getränke und Würstchen schmecken.

Kommentare