Nach Gerangel um Spirituosen: Mann lag schwer verletzt bei Wetter im Bach

Wetter. Ersthelfer haben am Freitag kurz vor ein Uhr einen Mann im Bachlauf der Wetschaft bemerkt, der sich nicht selbst aus seiner misslichen Lage befreien konnte. Der schwergewichtige 56-Jährige hatte vermutlich einen Knochenbruch erlitten.

Eventuell zog sich der Mann auch eine Wirbelsäulenverletzung zu, teilte die Polizei mit. Die Feuerwehr Wetter musste ihn aus dem Graben bergen.

Ein Rettungswagen brachte den in Wetter lebenden Verletzten nach notärztlicher Erstversorgung ins Krankenhaus. Nach seinen Angaben gab es vor dem Sturz in die Wetschaft auf der Fußgängerbrücke hinter einem Lebensmitteldiscounter eine Auseinandersetzung mit einem flüchtigen Bekannten um Spirituosen.

Der daraufhin entstandene Streit endete mit einem heftigen Schubser, durch den er das Gleichgewicht verlor und über das Geländer von der Brücke in den Bachlauf stürzte, so die Polizei.

Der Verletzte beschrieb den Bekannten als 1,75 Meter groß und mit kurzen blonden Haaren. Er trug ein beiges Oberteil und eine helle Stoffhose, war bart- und brillenlos und sprach gebrochenes Deutsch.

Hinweise an die Polizei unter Telefon 06421/406-0.

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion