Nach heftigem Streit: 80-Jähriger von Polizei als Zeuge gesucht

Frankenberg. Die Frankenberger Polizei sucht einen etwa 80-jährigen Senior, vermutlich aus Frankenberg. Dieser Mann wird dringend als Zeuge gesucht zu einem Vorfall, der sich am Montag, 12. Mai, gegen 15.20 Uhr im Wolfspfad ereignete.

Zum Tatzeitpunkt fuhr ein 71 Jahre alter Frankenberger in Begleitung seiner Ehefrau den Wolfspfad hinauf. In Höhe Heinrich-Balz-Straße stand ein Mercedes mitten auf der Straße, so dass der Zeuge anhalten musste. Direkt daneben stritt sich ein etwa 40-jähriger Mann mit einem etwa 80-jährigen Senior heftig.

Der Streit sei so heftig gewesen, dass der Senior seinen Regenschirm schützend vor sich hielt, um den Jüngeren auf Distanz zu halten, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei weiter. Als die Streitenden den herannahenden Zeugen bemerkten, ließ der jüngere Mann von dem Senior ab, stieg in seinen Mercedes und fuhr in die Heinrich-Balz-Straße davon.

Der Zeuge kümmerte sich zunächst um den Senior, der sichtlich unter Schock stand, fuhr dann aber hinter dem Mercedes her, um das Kennzeichen zu notieren. Der etwa 80-jährige Senior wird jetzt dringend als Zeuge gesucht, denn der Mercedesfahrer hat den 71-jährigen Zeugen bei der Polizei einer Verkehrsunfallflucht bezichtigt. (nh/jun)

Hinweise: 06451/ 72 03 0

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare