Nach Köln-Fahrt: 5000 Euro für Kinderkrebshilfe

Unser Foto zeigt (von links) Bürgermeister Lothar Koch, Jens Wrabletz und Nicole Ebbers von der Kurhessenbahn sowie Sandra Pawelczyk

Burgwald. In der Feierstunde der Jugendwehr Burgwald wurde ein Scheck über 5000 Euro an die Kinderkrebshilfe Waldeck-Frankenberg übergeben.

Das Geld war durch die Zugfahrt der Gemeinde im April nach Köln zusammengekommen. Unter dem Motto „Eine Gemeinde geht auf Reisen“ war die Zahl der Mitfahrenden von ursprünglich 300 auf 1400 angewachsen und zu einem „riesigen Event“ geworden.

Mehrere Firmen beteiligen sich mit Spenden an dem Projekt. Für die Mitarbeiter der Kurhessenbahn wurde die Organisation der Fahrt zur großen Herausforderung.

Die Zweite Vorsitzende der Kinderkrebshilfe im Kreis, Sandra Pawelczyk, bedankte sich für den Scheck, der bei der Unterstützung der Familien zweier neuer Patienten willkommen sei. (zmm)

Quelle: HNA

Kommentare