Frankenberg

Nach Obduktion: Identität des Toten weiter unklar

- Frankenberg-Schreufa (r). Der am frühen Samstagmorgen im Unternehmenspark Nord aufgefundene Leichnam ist am Dienstag im Institut für Rechtsmedizin in Gießen obduziert worden. Es könne bislang lediglich gesagt werden, dass es sich um eine männliche Leiche handelt, teile Polizeisprecher Volker König mit.

Ob es sich bei dem Toten um den seit 2007 in Darmstadt vermissten, gebürtigen Frankenberger handelt, könne erst nach weiteren Untersuchungen festgestellt werden. Mit einem gesicherten Ergebnis sei erst in zwei Wochen zu rechnen. Auch zu den Umständen des Todes bedürfe es noch weiterer Ermittlungen. Die Polizei gehe bislang allerdings nicht von einem Gewaltverbrechen aus.

Kommentare