Nach Projekt-Ablehnung bei Bürgerbefragung: Silo-Hallen wieder Thema im Ortsbeirat

Hier, im Bereich Winterstrauch in der Nähe der K 117 gegenüber der Burgwaldkaserne, hätte das Hackschnitzel- und Silolager des Bodenverbandes gebaut werden sollen. Im Archiv-Bild am Standort der Burgwalder Parlamentschef Heinz Klem mit den Plänen. Foto: Biedenbach

Bottendorf. Gegen das Projekt „Errichtung von Silo- und Lagerhallen“ des Bodenverbandes und der örtlichen Landwirte im Bereich „Winterstrauch“ haben sich am vergangenen Wochenende Bottendorfer in einer Bürgerbefragung mehrheitlich ausgesprochen (HNA berichtete).

Nun beschäftigt sich der Bottendorfer Ortsbeirat wieder mit dem Thema in einer öffentlichen Sitzung.

Lesen Sie auch

Bottendorf: Bürger stimmten gegen Silo

Das Ergebnis der Bottendorfer Bürgerbefragung soll als Grundlage für die Stellungnahme des Ortsbeirates zu dem Projekts dienen. Die eigentliche Entscheidung über eine Stellungnahme der Gemeinde liegt bei der Gemeindevertretung.

Der Ortsvorsteher von Bottendorf lädt zur 16. öffentlichen Sitzung für Dienstag, 11. März, ab 20 Uhr in das Dorfgemeinschaftshaus Bottendorf ein.

Auf der Tagesordnung stehen Errichtung von Silo- und Lagerhallen, Stellungnahme des Ortsbeirates für die weitere Entscheidung der Gemeindevertretung, Anfragen und Mitteilungen. (nh/jun)

Quelle: HNA

Kommentare