Nach Streit: Gemündener gründen zweiten Reitverein

Vorstand: Den neu gegründeten Reit-, Fahr-, Voltigier- und Pferdezuchtverein Ellersgrund-Gemünden leiten (von links) Nicola Zusel (Kassiererin), Kira Stehl (Jugendwartin), Hans-Willi Bornscheuer (Platzwart), Dina Schweizer (Vorsitzende) und Nicole Starowiz (2. Vorsitzende)

Gemünden. In Gemünden wird es künftig zwei Reitvereine geben. Am Wochenende ist der Reit-, Fahr-, Voltigier- und Pferdezuchtverein Ellersgrund-Gemünden um Vorsitzende Dina Schweizer aus der Taufe gehoben worden.

Der Gründung vorausgegangen war ein Disput zwischen dem Vorstand des bestehenden Reit- und Fahrvereins und Dina Schweizer.

Diese hatte dem Verein vorgeworfen, er würde die von ihr bis dato geleitete Voltigierabteilung schließen. Daraufhin gründete sie mit Freunden selbst einen Verein.

Der Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins, Reiner Möbus, weist die Kritik zurück. Man habe nur deutlich gemacht, dass die kostenintensive Voltigierabteilung nicht wie gewohnt fortgeführt werden könne. (dau)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare