Allendorf

Nachhaltigkeitspreis für Viessmann

+

- Allendorf (r). Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner hat den Deutschen Nachhaltigkeitspreis an Firmenchef Dr. Martin Viessmann überreicht. Bereits seit 1966 sei die Nachhaltigkeit im Markenkern des Allendorfer Unternehmens verankert, würdigten die Juroren in ihrer Laudatio in Düsseldorf.

Bereits vor zwei Jahren hatte das Allendorfer Heiztechnikunternehmen den Nachhaltigkeitspreis für seine Produktion erhalten. „Grundsätzlich steht eine Marke für die gelebten Werte in einem Unternehmen und schafft Vertrauen, Sympathien und Loyalität bei den Zielgruppen“, sagte Viessmann.

Was die Marke Viessmann ausmache, sei die „für ein Familienunternehmen ausgeprägte Unternehmenskultur, die auf sechs Grundsätzen basiert“. Einer dieser Grundsätze definiere die Nachhaltigkeit im Unternehmen. „Das betrifft nicht nur das Bekenntnis zur ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung, sondern umfasst auch die Umweltverträglichkeit aller Produkte und Prozesse“, sagte Viessmann. „Wir setzen in starkem Maße auf die Doppelstrategie von Energieeffizienz und Substitution fossiler Energien durch erneuerbare Energien.“

Mehr lesen Sie in der FZ vom Dienstag, 8. November

Kommentare