Dreitägige Feier zum 15. Geburtstag des Jugendclubs

Nackte Haut und Party

+
Volles Haus und die Stimmung auf dem Höhepunkt von der ersten Sekunde an: Mallorca-Star Peter Wackel brauchte keine Anlaufzeit, um die zahlreichen Gäste, ob jung oder alt, am Samstagabend zum Mitgröhlen zu bringen.Fotos: Treude (7)

Frankenberg-Röddenau - Am Freitagabend rockte der Hirsch, am Samstag dann brachten Peter Wackel und Mia Julia das Festzelt zum Beben. Sonntags folgten Festzug und Kommers: Der Röddenauer Jugendclub hat das 15-jährige Bestehen mehr als gebührend gefeiert.

Rund 700 Partyfans feierten am Freitagabend ausgelassen bei der Discoparty „Der Hirsch rockt“ im Festzelt neben dem Sportplatz. Die Kultparty bildete damit einen gelungenen Auftakt des dreitägigen Festwochenendes zum 15. Geburtstag des Röddenauer Jugendclubs.

Passend zum Motto der Party heizte der Röddenauer Dennis Finger hinter dem DJ-Pult vor allem mit vielen treibenden Rock-Nummern ordentlich ein. So tanzten, klatschten und sangen insbesondere die jüngeren Gäste ausgelassen zu Songs von Mando Diao, Nirvana, Kings of Leon oder den Ärzten. Aber auch aktuelle Charthits etwa von Cro und Schlagerstar Helene Fischer durften in der Playlist nicht fehlen und sorgten für einen abwechslungsreichen Mix sowie beste Stimmung im Festzelt. An der Cocktailbar „Jägertorium“ gab es neben dem bekannten Kräuterschnaps eine große Auswahl an leckeren Longdrinks.

Der Röddenauer Jugendclub veranstaltet die Party „Der Hirsch rockt“ bereits seit zwölf Jahren. Bei vielen Partyfans aus dem gesamten Frankenberger Land genießt die Discoveranstaltung Kultstatus. Am Freitag war die Besucherzahl mit rund 700 Gästen etwas geringer als in den vergangenen Jahren. Jens Bornscheuer vom Röddenauer Jugendclub erklärte, dass sich in diesem Jahr offenbar viele Leute überlegt hätten, lieber auf die Mallorca-Party am Samstagabend zu gehen, anstatt bei der jährlichen Discoparty zu feiern.

Mit Vollgas durch die Nacht

Und genauso sollte es dann auch kommen. Mehr als doppelt so viel Partybegeisterte wie am Freitag bevölkerten pünktlich zum Auftritt von Ballermann-Star Peter Wackel das Festzelt. Nach ersten Schätzungen von Sascha Landau, Vorsitzender des Jugendclubs, waren mehr als 1500 Gäste am Samstag in Röddenau. Neben Routinier Peter Wackel trat auch Mia Julia auf. Die junge Frau versucht sich seit etwa zwei Jahren im Musik-Business; einen Namen hat sie sich zuvor vor allem als Pornodarstellerin Mia Magma gemacht. Dass zu viel Kleidung aber auch beim Singen hinderlich sein kann, zeigte sie dem Röddenauer Publikum.

Zuvor gab Peter Wackel im Festzelt alles - ganz nach dem Titel seines Liedes „Es gibt nur ein Gas - Vollgas“. Seinen Durchbruch hatte Wackel bereits 2006 mit „Joana, du geile Sau“. Und dementsprechend fragte er seine Fans auch vorher, ob sie lieber anspruchsvolle oder versaute Musik hören wollten. Das Votum viel eindeutig aus.

Schon mit den ersten Zeilen brachte der Schlagersänger das Festzelt zum Beben - spätestens da herrschte in Röddenau Atmosphäre wie in der Schinkenstraße auf Mallorca. Neben eigenen Liedern griff Peter Wackel auch auf Werke seiner Kollegen zurück. Für Helene Fischers „Atemlos durch die Nacht“ holte er sich kurzerhand Unterstützung aus dem Publikum.

Für so manchen sollte es eine lange und durchzechte Nacht werden. Letzteres galt weniger für die Mitglieder des Röddenauer Jugendclubs. Denn bereits am Sonntagvormittag ging es mit dem Festgottesdienst mit Pfarrerin Monika Dersch-Paulus weiter. Bis dahin musste das Festzelt wieder auf Vordermann gebracht werden. Am frühen Mittag folgte schließlich noch der Festzug mit zahlreichen Vereinen aus Röddenau und darüber hinaus. Den Abschluss bildete der Kommers mit Blasmusik im Festzelt.

Die Ehrengäste Rüdiger Heß, Daniela Neuschäfer, Claudia Ravensburg und Heinrich Wilhelm Röse lobten das besondere Engagement der jungen Röddenauer. „15 Jahre Jugendclub - das muss man erst mal schaffen“, sagte Vorsitzender Sascha Landau. Er bezeichnete das Wochenende als vollen Erfolg. „Egal ob jung oder alt, es war für jeden etwas dabei.“ (tha/tt)

3744625 3748552

Kommentare