Nächtliche Badbesucher zerstörten eine Bank

Frankenberg. Ein nächtlicher Besuch im Frankenberger Freibad endete mit einer zerstörten Sitzbank.

Am frühen Samstagmorgen waren sechs junge Leute um 4.28 Uhr über ein Tor des Freibades geklettert, berichtete die Polizei. Die vier männlichen und zwei weiblichen Besucher badeten ausgelassen, warfen Rettungsringe ins Wasser und zerstörten eine Bank.

Um 4.55 Uhr verließen sie das Bad wieder. Sie rechneten wohl nicht damit, dass im Freibad eine Videoüberwachungskamera installiert ist, die ihr Treiben aufzeichnete.

Die Jugendlichen werden gebeten, sich mit der Stadtverwaltung in Frankenberg in Verbindung zu setzen, heißt es in einer Pressemitteilung. (nh/jun)

Quelle: HNA

Kommentare