Nahe der Burgwaldkaserne: Autos stießen fast frontal zusammen

Burgwald. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstag gegen 18.45 Uhr auf der Kreisstraße 117 zwischen der Frankenberger Burgwaldkaserne und der Gemeine Burgwald ereignet. In Höhe des dortigen Parkplatzes stießen zwei Autos nahezu frontal zusammen.

Nach Angaben der Polizei war der 46 Jahre Fahrer eines Dacia in Richtung Burgwald unterwegs. Vermutlich aufgrund von Alkoholgenuss sei dieser 46-jährige Mann aus Münchhausen in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und nahezu frontal mit einem VW Scirocco kollidiert, der von einem 48 Jahre alten Mann aus Burgwald gesteuert wurde, so die Polizei.

Totalschaden am Scirocco

Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. „Das hätte auch ganz übel ausgehen können“, kommentierte ein Polizeibeamter. Zumindest der VW Scirocco hat nur noch Schrottwert. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 30 000 Euro. Wegen des Verdachts auf Alkoholgenuss wurde dem mutmaßlichen Verursacher im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein musste der 46-Jährige abgeben. (off)

Quelle: HNA

Kommentare