Löhlbach

Nahverkehr für die kleinen Dörfer

- Haina-Löhlbach (apa). Von Battenhausen mit dem Bus zur Arbeit nach Löhlbach? Keine Chance. Von Bockendorf zum Einkaufen in die Kerngemeinde? Nur mit dem eigenen Auto. Von Altenhaina zur Bank nach Löhlbach? In dem Dörfchen hält kein Bus. Das soll sich ändern: Die Gemeindevertreter votieren einstimmig für den Anschluss an das Anrufsammeltaxi.

Künftig sollen auch die Menschen in den Hainaer Ortsteilen ohne eigenes Auto zum Einkaufen, zum Arzt oder zur Arbeit fahren können: Die Gemeinde Haina wird an das Anrufsammeltaxi (AST) angeschlossen. Das beschlossen die Gemeindevertreter am Donnerstagabend einstimmig. Allerdings kann Haina nur in einer eingeschränkten Form auf das AST zurückgreifen: Die Stadt Bad Wildungen hat sich gegen eine Zusammenarbeit ausgesprochen. Nach Angaben von Bürgermeister Rudolf Backhaus liegt der Schluss nahe, dass dies aus Kostengründen geschehen ist. Denn die Zielgemeinde muss die Fehlbeträge zahlen und es sei davon auszugehen, dass mehr Menschen von Haina nach Bad Wildungen fahren wollten als umgekehrt. Die Kommunen Haina und Gemünden sind die letzten, die noch nicht an das Netz des Anrufsammeltaxis angeschlossen waren. In anderen Gemeinden werde das AST-Angebot gut angenommen, sagte Backhaus – nach einer Anlaufphase sieht er diese Möglichkeit auch für die Großgemeinde mit insgesamt zwölf Dörfern. Die Kosten für die Bürger sollen im Rahmen bleiben: Das System des Anrufsammeltaxis beruht auf den Preisen für den öffentlichen Nahverkehr. Alfred Protzek von der Energie Waldeck-Frankenberg GmbH nannte auf Nachfrage der FZ verschiedene Kostenbeispiele: Eine Fahrt von Battenhausen nach Frankenberg entspricht der Preisstufe 3. Nach aktuellem Tarif würde ein Erwachsener, bei Nutzung eines Fünfertickets, dafür 2,90 Euro bezahlen. Dieser Preis ist die Grundlage für das AST, hinzu käme wie bei allen Fahrten der pauschale Zuschlag von einem Euro. Also kostet die Fahrt 3,90 Euro. Ein Schüler oder Auszubildender (ab 14 Jahre), der von Gemünden über Löhlbach nach Bad Wildungen fährt, löst einen Fahrschein der Preisstufe 5 für 4,80 Euro. Der AST-Zuschlag von einem Euro kommt für die erste Teilstrecke hinzu, ab Löhlbach nutzt er ein normales öffentliches Verkehrsmittel. Eine Fahrt von Löhlbach nach Haina entspricht der Preisstufe 1 und kostet 1,90 Euro plus AST-Zuschlag, also 2,90 Euro. Entscheidend ist, dass der AST-Verkehr auch auf Strecken möglich ist, die bisher gar nicht an den öffentlichen Nahverkehr angebunden sind. Für die Gemeindevertreter war dies der Hauptgrund für die Zustimmung.Der neue Fahrplan des AST wird im Dezember aufgestellt. Darin wird Haina noch nicht berücksichtigt werden: Nach Angaben von Protzek dauert es mindestens vier bis sechs Monate, bis der Anschluss in die Realität umgesetzt werden kann.

Kommentare