Simtshausen

Nahverkehrszug und Auto kollidieren – Junge Frau leicht verletzt

- Münchhausen-Obersimtshausen (neu).Viel Glück hatte ein 18-jähriger Autofahrer am Dienstagmorgen bei der Kollision seines Autos mit einem Nahverkehrszug.

Gegen 7 Uhr überquerte der Mann mit seinem Auto einen unbeschrankten Bahnübergang bei Obersimtshausen. Offenbar hatte er den herannahenden Zug, der in Richtung Frankenberg fuhr, nicht gehört. Der erfasste das Heck des Audi und schleuderte den Wagen herum. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt, seine 16 Jahre alte Schwester auf dem Beifahrersitz erlitt leichte Verletzungen.An dem Audi entstand Totalschaden. Die eingleisige Bahnstrecke blieb über mehrere Stunden gesperrt, weil der Zug im Bereich des Drehgestells beschädigt war und deshalb nicht weiterfahren konnte. Die 15 Fahrgäste wurden mit einem Bus weitertransportiert.

Mehr lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare