Narren stürmen das Gemündener Rathaus

Bürgermeister Frank Gleim und Elferrats-Sprecherin Edeltraud Becker

Gemünden. Da staunten die Narren nicht schlecht: Als sie am Dienstag Mittag das Gemündener Rathaus stürmen wollten, war das Gebäude verschlossen und niemand an den Fenstern zu sehen.

Erst nach einigen Minuten tat sich etwas in der Marktstraße: Langsam bog ein Festwagen rückwärts in Richtung Rathaus ein, und die Narren erkannten darauf Bürgermeister Frank Gleim und sein Team von der Stadtverwaltung.

Fotos: In Gemünden sind die Narren los

In Gemünden sind die Narren los

„Über das Rathaus wollt ihr das Sagen, müsst mich holen hier vom Wagen“, rief Gleim den Narren zu. „Ich bin enttäuscht, dass ihr so kampflos das Rathaus aufgebt“, antwortete Edeltraud Becker vom Elferrat, die eine Nummer ziehen musste.

Fotos: Rathaussturm und Umzug

Rathaussturm und Karnevalsumzug in Gemünden

Mehr in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare