Stelle von Alexander Meyer wird neu besetzt – Versammlung zum Zustand des Gemeindehauses Hinstürz

Ein Neuanfang in der Kantorei

Der in seinem Amt bestätigte Vorstand der Kantorei: (von links) Ilse Schmidtmann (Schriftführerin), Kantor Alexander Meyer, Gerda Albrecht (1. Vorsitzende), Jürgen Bende (Beisitzer), Ingrid Kesper (Kassenwartin) und Nicole Böttner (2. Vorsitzende). Foto: nh

Frankenberg. Die Jahreshauptversammlung der Kantorei der Liebfrauenkirche stand unter dem Vorzeichen von Umbruch und Neuanfang.

Zwar hat Kantor Alexander Meyer seine Stelle zum 1. Februar gekündigt, er wird aber noch bis zum Juni dieses Jahres die Kantorei und den Gospelchor der evangelischen Kirchengemeinde leiten, hieß es während einer Versammlung.

Meyer verabschiedet sich als Chorleiter mit einer Aufführung des Lobgesangs von Felix Mendelssohn Bartholdy am 19. Juni in der Liebfrauenkirche. Die Kirchengemeinde hofft, die Kantorenstelle im Sommer neu besetzen zu können.

Über neue Lösungen nachdenken muss die Kantorei auch in Bezug auf ihren langjährigen Probenraum im Gemeindehaus Hinstürz, das baulich in einem kritischen Zustand ist. Zu diesem Thema wird es am 15. Februar eine Gemeindeversammlung geben.

Pfarrer Holland-Letz, der Vorsitzende des Kirchenvorstands, wies in seiner Andacht auf das Licht hin, das in Jesus Christus in diese Welt gekommen ist. Das Christsein und auch die Arbeit der Kantorei seien letztendlich eine Antwort auf die Tatsache, dass Gott Mensch geworden ist.

Holland-Letz gab einen Ausblick auf die im Sommer geplante Festwoche der Kirchengemeinde unter dem Motto: „725 Jahre Liebfrauenkirche - Zuflucht und Hoffnung“. Sie wird vom 1. bis 5. Juni mit einem vielfältigen Programm stattfinden.

Gerda Albrecht als Vorsitzende der Kantorei erinnerte an die Verstorbene Eva Scholze, die 65 Jahre aktiv im Kirchenchor gesungen hat.

Mehrere Ehrungen

Eine Ehrung für langjährige Sängerschaft erhalten in diesem Jahr Ernst Reckel, Ilse Schmidtmann und Inge Holzapfel (65 Jahre Kirchenchor) sowie Ingrid Kesper (50 Jahre Kirchenchor). (nh/jun)

Quelle: HNA

Kommentare