Hatzfelds Pfarrerin Gudrun Ungerer in Breidenstein

Neue Aufgabe unweit der alten Kirche

+
Gegenseitiges Unterstützen kann den Dienst für alle einfacher machen: Dekan Gerhard Failing führte Ungerer ins Amt ein.

Hatzfeld/Biedenkopf-Breidenstein - Auf einen herzlichen Abschied folgt ein herzliches Willkommen: Gudrun Ungerer ist neue Pfarrerin in Breidenstein.

Die Pfarrstelle in Breidenstein ist wieder besetzt: Gudrun Ungerer ist am Sonntag von Dekan Gerhard Failing in ihr Amt als Gemeindepfarrerin für Breidenstein und Wiesenbach eingeführt worden. Failing griff im Festgottesdienst das Pauluswort „Einer trage des anderen Last“ auf und wünschte Gemeinde und Pfarrerin ein achtsames Miteinander, in dem das Engagement der anderen wertgeschätzt und gewürdigt werde. „Dann werden die Lasten leicht, und Freude kann den Dienst bestimmen“, sagte der Dekan im bis auf den letzten Platz besetzten Kirchsaal des evangelischen Gemeindezentrums.

Besondere Bedeutung komme der Aufforderung Paulus’ dadurch zu, dass er sie als Gesetz Christi einordne, machte Failing bewusst, der selbst vor 31 Jahren in der Breidensteiner Kirche ordiniert worden war. Ein gutes und vertrauensvolles Miteinander lasse die Seelsorgerin nicht zur Einzelkämpferin werden, bewahre zugleich die ehrenamtlichen Mitarbeiter vor Überforderung und gründe darauf, dass immer andere die Lasten mittragen könnten, erläuterte der Dekan.

„Wir freuen uns sehr“, begrüßte Rüdiger von Rolsberg für den Kirchenvorstand die neue Pfarrerin, die aus familiären Gründen ihre Stelle in den ebenfalls zum Dekanat Biedenkopf zählenden, pfarramtlich verbundenen Kirchengemeinden Hatzfeld und Holzhausen gegen die in Breidenstein eingetauscht hat (siehe Kasten). Die rund neunmonatige Vakanz - Breidensteins Pfarrer Karl-Heinz Fischer war im September des Vorjahres in den Ruhestand verabschiedet worden - habe dem Kirchenvorstand bewusst gemacht, mit welch vielfältigen Aufgaben das Pfarramt verbunden sei. Von Rolsberg dankte für „Mut machende Unterstützung“ während dieser Monate unter anderem Dekan Failing, Vakanzpfarrer Michael Solle, Dekanatsjugendreferent Christian Reifert, der Gottesdienste und den Konfirmandenunterricht übernommen hatte, sowie Pfarrvikarin Annette Beck.

Kommentare