Neue Bronze-Figur des Hänsel-und-Gretel-Brunnens eingeweiht

Bunte Bänder: Sie schmückten den Battenberger Hänsel-und-Gretel-Brunnen zur Einweihung der neuen Bronze-Figur. Die Kindergartenkinder durften die Bänder entfernen und den Regen per Knopfdruck starten. Im Bild links Ortsvorsteher Wolfram Mattner (links mit Hut), der zusammen mit dem Ortsbeirat die Einweihungsfeier organisiert hatte. Foto: zpi

Battenberg. Keinen Regenschirm, sondern eher einen Sonnenschirm brauchten die Märchenfiguren Hänsel und Gretel und die zahlreichen Zuschauer am Samstagnachmittag zur Einweihung der neuen Bronze-Figur in der Stadtmitte. Strahlender Sonnenschein und hochsommerliche Temperaturen begleiteten das vom Ortsbeirat organisierte „kleine und bunte Fest“.

Die Brunnen-Anlage war mit bunten Bändern geschmückt. Auf Knopfdruck der Kinder begann es über Hänsel und Gretel zu regnen. Zu den ersten Besuchern zählten auch 32 Oldtimer-Fahrzeuge, die an der ADAC-Rundfahrt „Ederbergland-Classic“ teilnahmen und einen kurzen Halt vor dem Hänsel-und-Gretel-Brunnen machten.

Der neue Ortsvorsteher Wolfram Mattner fand lobende Worte für die Initiative des früheren Ortsbeirats, der sich für den Erhalt der Hänsel-und-Gretel-Figuren eingesetzt hatte. Insbesondere Ehrenortsvorsteher Jacobi hatte sich für die Spenden-Aktion stark gemacht, bei der mehr als 10 000 Euro für die neue Bronze-Figur gesammelt wurden.

(zpi)

Nach wie vor sind die Meinungen über die Ausführung der Märchenfiguren geteilt. Mehr dazu lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare