Neue Firma „metakreon“ produziert in Burgwald Modellsteine für Architekten

+
Häusermodelle als Stecksystem: Für Architekten, Bauherren und Laien, die Entwürfe für Gebäude möglichst schnell dreidimensional realisieren und verändern möchten, haben die Burgwalder Metak-Gesellschafter Peter und Jonas Åkesson in der neuen Schwesterfirma „metakreon“ diese Modellbausteine entwickelt. Foto: Völker

Burgwald. Die Firma „metakreon“ sorgt mit Modellsteinen für Aufsehen. Sie sollen es im Bereich der Architektur leicht machen, relativ schnell Gebäudemodelle im Maßstab 1:25 zu bauen. Dabei knüpft sie an eine Tradition im Burgwald an.

„Bauen - meine Welt“, „Metak Elastik-Lehrspiel“, „Plastic-Modellbaukasten“ stand auf den bunten Kartons, die in den 1950er-Jahren auf dem „Industriehof“ mit kleinen Kunststoffteilen gefüllt wurden und technikinteressierte Kinder glücklich machten. Der Tüftler und Ingenieur Sven Åkesson (1919-2001) hatte die Konstruktions-Kästen und Lernspiele in der Firma Metak entwickelt, musste aber angesichts der Konkurrenz von „Lego“ die Produktion später einstellen.

Nun knüpft die soeben gegründete Metak-Schwesterfirma „metakreon“ mit neuen Ideen an die Tradition von damals an - mit kleinen weißen Bausteinen und pfiffigen Haushaltshelfern. Dabei geht es allerdings nicht mehr um Spielsachen: Die Kunststoffsteine, Fenster, Türen und Dachsparren aus Holz sollen es im Bereich der Architektur leicht machen, relativ schnell Gebäudemodelle im Maßstab 1:25 zu bauen.

„Bauherren können nach der Architekturzeichnung selbst blitzschnell Raumwirkungen und Alternativen ihres künftigen Hauses dreidimensional visualisieren“, sagt Geschäftsführer Jonas Åkesson. „Wir legen bewusst keine Bauanleitung bei, um ihre Kreativität nicht zu beeinträchtigen.“

Dass das Unternehmen zusätzlich eine ganze Palette von weiteren, kreativen Produkten entwickelt hat, und zwar praktische Alltagshelfer im Haushalt, lesen Sie in der gedruckten Sonntagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Internet: www.metakreon.de

Quelle: HNA

Kommentare